Pressemitteilung vom 6. Mai 2020:

HISTORIK MOBIL 2020 verlegt

auf 4.-6. September

Täglich gibt es neue Meldungen zu abgesagten Veranstaltungen und den negativen Folgen rund um die Corona-Pandemie. Der wichtigste Wirtschaftszweig, der Tourismus im Zittauer Gebirge liegt seit Wochen brach. „Aus diesem Grund sollte die Absage der HISTORIK MOBIL 2020 nur die allerletzte Option sein. Nach einem Wiederhochfahren der Übernachtung und Gastronomie in den nächsten Wochen braucht es jedwede Unterstützung und Vermarktung dieser gebeutelten Branche.“ so Ingo Neidhardt, Geschäftsführer der SOEG mbH.

Gerade jetzt ist es als Bahnunternehmen und Veranstalter des Bergrennens eine Notwendigkeit, positive Impulse für die Region „Naturpark Zittauer Gebirge“ zu senden und alles in der Macht Stehende zu unternehmen, um die 14. Auflage der HISTORIK MOBIL zu ermöglichen. Die Veranstalter einigten sich auf die Terminverlegung auf den 5. und 6. September 2020, da Großveranstaltungen bis 31.08.2020 untersagt sind und das Lückendorfer Bergrennen auf der ältesten Naturrennstrecke der Welt unumstritten dazu zählt. Sollte wider Erwarten, das Verbot verlängert werden, wird das Festival ohne das Traditions-Rennen stattfinden müssen.

„Wir werden das Fest so gestalten, dass es den dann aktuellen Vorgaben Genüge tut und Bahn- und Oldtimerfreunde trotzdem auf ihre Kosten kommen“, so SOEG-Marketingverantwortliche, Manuela Bartsch. Derzeit wird ein Konzept erarbeitet, wie das Festgelände im Bahnhof Bertsdorf und Jonsdorf aussehen kann. Gewiss ist schon heute, eine große Showbühne mit Festzelt wird es in diesem Jahr nicht geben – das Bahnfahren in historischen Zügen steht bei der SOEG im Vordergrund, sowohl am Freitagabend als auch am Wochenende. Die in diesem Jahr geplanten Sternfahrten werden auf das nächste Jahr verlegt – bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Zum ursprünglichen Termin am ersten Augustwochenende gibt es bereits einen Vorgeschmack auf HISTORIK MOBIL. Vier verschiedene Reisezüge und der Sachsen-Güterzug anno 1910 werden auch am 1. und 2. August bei der „ZEITREISE MOBIL“ zu erleben sein – darüber hinaus veranstaltet die SOEG einen zusätzlichen Termin der Nachtfahrten mit Aussichtswagen am 1. August. „Die zahlreichen Bahnfans, die ihre Reisepläne auf Anfang August gelegt haben, möchten wir nicht enttäuschen und weitere Stornierungen in den Beherbergungsbetrieben abwenden. Wir machen Dampf fürs Gebirge!“, so Alfred Simm, Hauptverantwortlicher der HISTORIK MOBIL.

„Die Durchführung der FIM-Vintage-Bergeuropameisterschaft ist in der geplanten Form in diesem Jahr durch die coronabedingten Einschränkungen und Verbote leider nicht möglich“, so Rennleiter Frank Liebich. „Dennoch prüfen wir gegenwärtig, ob alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Renndurchführung in einem vereinfachten Modus am 05./06. September 2020 erfüllt werden können. In den nächsten Wochen mehr dazu!“

„Wir tun dies nicht allein für uns, sondern für unsere Region – die ihre Gäste braucht – gerade jetzt!“ da sind sich Ingo Neidhardt und Frank Liebich einig.

 

Mit großem Jubiläum zur 14. HISTORIK MOBIL vom 31. Juli bis 2. August 2020

130 Jahre Zittauer Schmalspurbahn

Seit 1890 verkehren täglich Dampfzüge im Zittauer Gebirge. 130 Jahre später wird mit dem Festwochenende HISTORIK MOBIL der besondere Geburtstag der Schmalspurbahn gebührend gefeiert.

130-Jahrfeier am 31. Juli: Stern-Fahrten mit sechs Zügen

Anlässlich der 130-Jahrfeier können Stern-Fahrten mit sechs Zügen unterschiedlichster Epochen am 31. Juli 2020 zum Auftakt des Festivals HISTORIK MOBIL im Zittauer Gebirge erlebt werden.

Für Ticketinhaber ist im Festgelände Bahnhof Bertsdorf ein besonderer Bereich reserviert.

Zu der Jubiläumsveranstaltung wird der neue Sachsen-Güterzug der königlich-sächsischen Epoche um 1910 mit einer kurzweiligen Schauverladung präsentiert, der nach dem Festakt im Bahnhof Zittau-Vorstadt – am zukünftigen Güterzugmuseum – ausgestellt wird. Das Museum soll später als weitere Kostbarkeit die Attraktivität der Bahn weiter steigern.

Mit Rhythmen der 80er Jahre wechselt am Abend die Eisenbahnepoche in das schrille und bunte Jahrzehnt mit den wohl meisten „Dancing-Feeling“ zur 80er-Jahre-Zeitreise-Party. Mit Livemusik geht es zurück in die Zeit von Neonleggins und Vokuhila. Seid dabei!

Je nach Tanzlaune und eigenem Durchhaltevermögen kann mit dem Stern-Fahrt-Ticket die Rückfahrt individuell in allen Zügen ab Bertsdorf 20.00, 21.00, 22.00, 22.30, 23.00 Uhr nach Zittau erfolgen.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets in den Stern-Fahrt-Zügen:

Aussichtswagenzug
16.07 Uhr ab Zittau / 16.47 Uhr an Bertsdorf

Tickets kaufen

17.26 Uhr ab Jonsdorf / 17.39 Uhr an Bertsdorf

Tickets kaufen

Reko-Zug
16.28 Uhr ab Zittau / 16.59 Uhr an Bertsdorf

Tickets kaufen

17.23 Uhr ab Oybin / 17.33 Uhr an Bertsdorf

Tickets kaufen

Triebwagen
16.52 Uhr ab Zittau / 17.23 Uhr an Bertsdorf

Tickets kaufen

IK-Zug
17.02 Uhr ab Zittau / 17.36 Uhr an Bertsdorf

Tickets kaufen

Sachsenzug
17.14 Uhr ab Zittau / 17.49 Uhr an Bertsdorf

Tickets kaufen

Reichsbahnzug
17.31 Uhr ab Zittau / 17.59 Uhr an Bertsdorf

Tickets kaufen

Das ist die HISTORIK MOBIL

Im Zittauer Gebirge heulen die alten Motoren und schnaufen die historischen Dampfrösser. Auf Schiene und Straße sieht man am ersten Augustwochenende zahlreiche Fahrzeugraritäten der sächsischen Verkehrsgeschichte. Quasi ein lebendiges Verkehrsmuseum – die Historik Mobil . Besondere Lok- und Wagengarnituren sind an dem Wochenende im Dauereinsatz auf allen Streckenästen der Zittauer Schmalspurbahn. Die Jonsdorfer Oldtimertage präsentieren Straßenfahrzeuge, Bulldogs, Lkws und Feuerwehren am Bahnhof und am Gemeindeamt im Kurort Jonsdorf. Auf der ältesten Naturrennstrecke werden beim Lückendorfer Bergrennen wieder zahlreiche bekannte Fahrzeuge aus der Motorgeschichte antreten.

Das war die 13. HISTORIK MOBIL in 2019

13. HISTORIK MOBIL – Impressionen vom Wochenende 3./4. August 2019

Das Megawochenende im Naturpark Zittauer Gebirge, die 13. Historik Mobil zum Thema „10 Jahre Dampfbahn-Route und 10 Jahre IK“ ist schon wieder zu Ende…. weiterlesen


Eröffnung der 13. HISTORIK MOBIL am 2. August 2019

Mit einer großartigen Geburtstagsfeier zum 10-jährigen Jubiläum der DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen sowie der nach historischem Vorbild 2009 neu gebauten Dampflok I K Nr. 54 wurde gestern die 13. HISTORIK MOBIL im Zittauer Gebirge eröffnet… weiterlesen


Fotohinweise zur 14. Historik Mobil

Im Folgenden finden Sie ausführliche Fotohinweise entsprechend unseren Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO.

Im Rahmen der 14. Historik Mobil, behalten sich die Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH (SOEG mbH) und die Veranstaltungsorte vor, Bild- und Tonaufnahmen von Künstlern, Besuchern und dem Gelände zu Zwecken der PR- und Öffentlichkeitsarbeit zu erstellen, zu verarbeiten und zu verbreiten, soweit im Einzelfall nicht widersprochen wird. Hierauf wird sowohl auf der Website der Veranstaltung als auch an allen Veranstaltungsorten in geeigneter Weise hingewiesen.

Rechtsgrundlage ist dabei Art 6 Abs. 1 Lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, im Rahmen unserer PR- und Öffentlichkeitsarbeit über die Inhalte der SOEG mbH, insbesondere der Historik Mobil, zu informieren und aufmerksam zu machen. Dies geschieht etwa in Form von Beiträgen und Fotogalerien auf den Webseiten, in Newslettern und weiteren Publikationen der SOEG mbH.

Des Weiteren werden die angefertigten Bild- und Tonaufnahmen auch zur Darstellung der SOEG mbH, insbesondere der Historik Mobil, auf den Social-Media-Kanälen, also insbesondere Facebook und Instagram, eingesetzt.

Die im Rahmen der 14. Historik Mobil erstellten Bild- und Tonaufnahmen werden im Rahmen unserer Pressearbeit zudem an Medienvertreter von Zeitungen sowie Rundfunksendern und Onlineredaktionen zur redaktionellen Berichterstattung weitergegeben. Auch den an der jeweiligen Veranstaltung beteiligten Partnerunternehmen, -organisationen oder -institutionen stellen wir Bild- und Tonmaterial zur individuellen Nachberichterstattung zur Verfügung.

Eine Beschreibung Ihrer Rechte als Betroffener finden Sie in unserer Datenschutzerklärung auf www.zittauer-schmalspurbahn.de/datenschutz/

Kontakt für Presse und Betroffene:

Verantwortlich für die Erstellung, Speicherung und Verarbeitung der Bild- und Tonaufnahmen ist die SOEG mbH.

Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH
Bahnhofstraße 41, 02763 Zittau
Telefon: 03583 540540, Telefax: 03583 516462
E-Mail: info@soeg-zittau.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Manuela Bartsch,
Telefon: 03583 516964, Fax: 03583 516966
E-Mail: marketing@soeg-zittau.de